Über uns

Hildegard Horn

Seit 1995 bin ich als dipl. Ergotherapeutin in Deutschland und der Schweiz tätig.

Angefangen habe ich in den Fachbereichen Neurologie und Orthopädie, im Laufe der Berufsjahre habe ich meine Kenntnisse und Erfahrungen in Handchirurgie und Psychosomatik erweitert.


Stationen in meinem Berufsleben waren zum Beispiel:

  • Ergotherapieausbildung an der Rheinischen Landesklinik Düren LKH, D
  • Neurolog. Rehaklinik Bonn Bad Godesberg, D 
  • Geriatrische Rehaklinik Haus Cadenbach Aachen, D
  • Rehaklinik Zihlschlacht, CH
  • Verschiedene Ergotherapiepraxen, CH
  • Klinik Schloss Mammern, CH
  • Kantonsspital Münsterlingen, CH


Seit dem Jahr 2000 lebe und arbeite ich in der Schweiz. Hier habe ich berufsbegleitend die Ausbildung zur dipl. Mal- und Kunsttherapeutin IHK absolviert und arbeite in diesem Bereich seit 2005 ergänzend zur Ergotherapie.

Meine Philosophie


Menschlichkeit, Respekt, Akzeptanz und Wertschätzung meinen Mitmenschen gegenüber sind die Basis für meine Arbeit, gleich welcher Herkunft, Nationalität, Religion, Alter, Geschlecht oder sozialer Stellung sie auch sind.


Mir ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen wichtig. Körper, Geist und Seele bedingen sich gegenseitig und hängen zusammen.

Bei jeder Behandlung steht der Patient im Mittelpunkt. Die Therapie ist ein miteinander arbeiten, gestalten und entwickeln, von behandelt werden, über weiterführen und eigenständiges regelmässiges Umsetzen von Erlerntem und Übungen zuhause, im Beruf oder Alltag.

Hildegard Horn - Ergo Horn

Mein persönliches Lebensmotto:

„Das Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“

(Sören Kierkegaard, Philosoph)

Ursina Frischknecht

Mitarbeiterin


Seit 2005 bin ich im Bereich der Handtherapie tätig.


Menschen nach einer Verletzung oder mit einer Erkrankung der oberen Extremität
im Wiedererlangen der Handfunktionen und in ihrer individuellen Selbständigkeit
im Alltag zu begleiten sehe ich als zentrale und interessante Aufgabe. Dabei

steht für mich der Mensch mit seinen Zielen und seinem Erleben stets im Fokus.


Stationen in meinem Berufsleben waren zum Beispiel:


  • Ausbildung zur Ergotherapeutin HF, Zürich
  • Kantonsspital St. Gallen / Rorschach (Neurologie, Schmerzklinik und Handchirurgie)
  • Nachdiplomkurs Zurzacher Schmerztherapeutin, Zurzach
  • Seit Familiengründung 2011: Teilzeitpensum (Schwerpunkt Handchirurgie)

Mein persönliches Lebensmotto:


«Die Welt ist voll von kleinen Freuden, die Kunst besteht nur darin, sie zu sehen, ein Auge dafür zu haben»

                                             (Li Thai Phe)